Drover Heide – Wandern in der Eifel

Drover Heide – Wandern in der Eifel

Drover Heide – Wandern in der Eifel 770 414 Angie


Drover Heide – Wandern in der Eifel

Die Drover Heide ist ein etwa 670 Hektar großes Natur- und Vogelschutzgebiet. Sogar europaweit ist sie von großer Bedeutung, da die Heidelandschaft Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen ist.

Besonders im Spätsommer ist die Drover Heide ein sehenswertes Ausflugsziel in NRW. An einem sonnigen Septembertag, wollte ich mir eine Wanderung während der Heideblüte nicht entgehen lassen. Mit gedrückten Daumen, dass die Heide noch blüht, machten wir uns auf den Weg in die Eifel.

 

Drover Heide
Drover Heide wandern

Wusstest du, dass die Drover Heide während des ersten Weltkrieges zur Rekrutenausbildung diente? In 1951 wurde das Gebiet dann von belgischen Streitkräften beschlagnahmt und diente seitdem als Truppenübungsplatz. Erst 2004 wurde die Heidelandschaft für die Öffentlichkeit freigegeben, nachdem die markierten Wege auf Munition abgesucht wurden. Nicht nur deshalb gilt während deinem Besuch:

Nur auf den markierten Wegen wandern!!!


Blütezeit der Drover Heide

Einer einfach zu merkenden Faustformel nach blüht die Heide vom 08.08. – 09.09. jedes Jahres. Natürlich kann es sein, dass sich die Natur nicht immer genau an diese Faustformel hält 😉 Ich war zum Beispiel am 05.09.2020 in der Drover Heide und ein schnelles Ende der Blütezeit war definitiv nicht in Sicht!

Heide Eifel
Heide NRW


Regeln für deinen Besuch

Zum Schutz von Mensch, Tier und Natur musst du dich während deinem Besuch in der Drover Heide an folgende Verhaltensregeln halten. Eigentlich selbstverständlich, aber hier trotzdem noch mal aufgelistet:

  • Wegegebot einhalten – nicht vom Weg abkommen
  • Hunde an die Leine
  • Pflanzen nicht zerstören
  • Müll wieder mitnehmen
  • kein Feuer machen
  • Tiere nicht stören


Anfahrt in die Drover Heide

Die Drover Heide befindet sich vor den Toren von Düren; ziemlich im Südwesten von Nordrhein-Westfalen. Seit 2020 zählt die Heide auch zum Naturpark Hohes Venn und befindet sich daher inmitten der Eifel.

Zur kleinen Orientierung hier ein paar Kilometerangaben zu den nächsten Großstädten von NRW:

Düren - 20 Kilometer
Aachen - 40 Kilometer
Köln - 50 Kilometer
Bonn - 60 Kilometer


Parkplatz suchen – wo du parken kannst

Direkt an den Wanderwegen der Drover Heide befinden sich zwei offizielle Parkplätze. Der beliebteste Parkplatz liegt im Norden; direkt an der K28 bei Kreuzau. Einen weiteren Parkplatz findest du im Osten in Vettweiß.

Wir wollten eigentlich in Kreuzau parken, aber Achtung! Google Maps wollte uns immer wieder über nicht zulässige Straßen (nur für Forst- und Landwirtschaft) zum Parkplatz navigieren. Durch Zufall erreichten wir einen kleinen Parkplatz, wo ca. 5 Autos parken könnten. Den kleinen Parkplatz findest du hier.

Tipp: Wenn du auf dem Wanderparkplatz in Kreuzau an der K28 parken möchtest, empfehle ich dir über die Hauptstraßen zu fahren. Wie gesagt, wollte uns Google Maps “von oben” auf den Parkplatz bringe, was aber nicht möglich ist. Schau daher vor deiner Anfahrt unbedingt nach, wie dich dein Navigationsgerät führen möchte. So kannst du rechtzeitig einen anderen Weg einplanen und fährst nicht von einer Sackgasse zur nächsten, wie wir.


Wandern in der Drover Heide

In der Drover Heide erwarten dich 11 verschieden Rund-Wanderwege. Die kürzeste Rund-Wanderung beträgt grad mal 1,6 Kilometer. Wer die Landschaft dann doch etwas mehr erkunden möchte, kann natürlich auch längere Wanderungen unternehmen oder mehrere Wege kombinieren. Der große Rundweg um die Drover Heide ist mit 14,1 Kilometern der längste Wanderweg. Zu unterscheiden sind die Wege anhand ihrer farblichen Markierungen. Außerdem gibt es noch einen barrierefreien Weg, der ca 2,2 Kilometer lang ist.

Während wir durch die Heide wanderten, kreuzten wir auch den barrierefreien Weg. Um ehrlich zu sein, konnten wir uns nicht vorstellen, dass dieser Weg für z.B. Rollstuhlfahrer sehr angenehm wäre. Teilweise könnte es schon sehr holprig werden.

Eine Übersicht aller Rundwege im Naturschutzgebiet Drover Heide findest du an nahezu allen Kreuzungen.

Drover Heide wandern

Wir wanderten zunächst über den großen Heideweg (dunkelblau). Dieser führte uns durch die klassische Heidelandschaft. Vorbei an niedrigen Bäumen und dem blühenden Heidekraut. Dieser führte uns aber ziemlich weit außen entlang. Daher haben wir den Weg hinterher verlassen und sind der Sommerrunde (gelb) gefolgt. Einmal quer durch den südlichen Teil der Drover Heide.

Die Sommerrunde hat uns weitaus mehr gefallen. Es eröffnete sich uns immer wieder eine wahnsinnige Aussicht auf die weitläufige und lila blühende Landschaft.

Und dann waren sie plötzlich da!!! Die tierischen Begegnungen, auf die ich die ganze Zeit gehofft habe!


Tierische Begegnungen

Die Drover Heide ist ein Naturschutzgebiet und daher auch Lebensraum zahlreicher seltenen Tierarten. Hier ein paar Eckdaten zur Orientierung:

  • mehr als 130 Vogelarten, davon 12 gefährdete heimische Vogelarten und 25 gefährdete Gastvogelarten
  • 21 Libellenarten
  • 17 Heuschreckenarten
  • 38 Tagfalterarten
  • zwei Urzeitkrebse

Viele dieser Tierarten habe ich nicht gesehen. Um ehrlich zu sein, bin ich in dieser Tierwelt nicht so gut bewandert. Wahrscheinlich hätte ich die seltenen Tierarten gar nicht erkannt, wenn sie direkt vor mir gewesen wären.

Mehr über die seltenen Tier- aber auch Pflanzenarten in der Drover Heide erfährst du in diesem Artikel.

Tiere, die ich kenne und definitiv nicht übersehen habe, waren schottischen Hochlandrinder und Ziegen. Seit nunmehr 15 Jahren grasen die Hochlandrinder und Thüringische Waldziegen in der Drover Heide. Die drei ausgedehnten und eingezäunten Weidekoppeln befinden sich genau zwischen den zugänglichen Wanderwegen.

schottische Hochlandrinder NRW

Ich war zum aller ersten mal in einer Heide wandern und dann noch während der Blütezeit! War das ein toller Ausflug! Vorher war ich immer richtig neidisch, wenn Isi in der Lüneburger Heide unterwegs war. Aber jetzt kann ich behaupten, dass wir auch in NRW eine richtig schöne Heidelandschaft haben; oder nicht?!

Angie von Urlaub mal anders


Weitere Inspirationen und Tipps

Du bist auf der Suche nach weiteren Ausflugszielen in NRW oder generellen Deutschland Tipps? Dann findest du hier noch weitere Artikel, die dir gefallen könnte:

Tiny House Urlaub Igluhut Belau
Moelln Blogbeitrag - Sehenswertes in der Eulenspiegelstadt
uebernachten im strandkorb belauer see
Elbe Glamping Strandurlaub Blogbeitrag
Wilseder Berg Wandern in der Lueneburger Heide
schönsten historischen Städte Deutschlands
Deutschland Strandurlaub
Beitragsbild Ausflugsziele Bergisches Land